Deutsch

FairReisen

Erholung für Sie und die Umwelt

Gönnen Sie sich und der Umwelt bei Ihrem nächsten Urlaub in Österreich etwas Erholung. Buchen Sie eines unserer mit dem Umweltzeichen für Reiseangebote ausgezeichneten Pauschalangeboten und schonen Sie die schöne Naturlandschaft der Alpenrepublik.


Mondial ist der erste Reiseveranstalter, der mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Reiseangebote ausgezeichnet wurde und zertifizierte Reisearrangements – ganz im Sinne der Umwelt – anbieten darf. Auf den Prüfstand kommt bei der Zertifizierung nicht nur das Hotel sondern das gesamte Reiseangebot von der umweltfreundlichen An- und Abreise, Unterkunft, Mobilität vor Ort sowie Aktivitäten am Urlaubsort. Sind all diese Aspekte erfüllt, werden die Angebote mit einer Zertifikatsnummer versehen. Alle unsere Reisen sind auch auf der Website des österreichischen Lebensministeriums angeführt (www.umweltzeichen-reisen.at).


Mondial selbst ist ebenfalls an strenge Richtlinien gebunden. So haben wir die unternehmensweite Aktion „Mondial tut gut“ ins Leben gerufen, die sich neben sozialen Aspekten der Büroökologie verschrieben hat. Recycling gehört hier ebenso dazu wie energie- und ressourcensparende Maßnahmen. Zudem drucken wir unsere Reisekataloge ausschließlich auf Papier, das aus nachhaltiger Forstwirtschaft und kontrollierten Quellen stammt.

Die Grundpfeiler für unsere FairReisen Angebote im Überblick:


Kontakt

Für Kunden aus Österreich und der Schweiz:
Mondial GmbH & Co. KG
Operngasse 20b, 1040 Wien
+43 1 58804-234
austria@mondial.at

Für Kunden aus Deutschland:
Mondial Reisen und Hotelreservierungs GmbH
Münsterstraße 248, 40470 Düsseldorf
+49 211 616818-29
info@mondial-reisen.de

Mondial FairReisen

5.800

Schienenkilometer führen durch ganz Österreich

2008

Jahr der Auszeichnung Mondials mit dem Gütesiegel „Umweltzeichen für Reiseangebote“

5%

trägt der Tourismus als Wirtschaftssektor zu den globalen Treibhausgasen bei

1,8

Milliarden jährliche Ankünfte prognostiziert die UNWTO (United World Tourism Organisation) für das Jahr 2030